Neue Geschäftsleitung bei Amgen Research in Regensburg

Bei Amgen Research in Regensburg gibt es seit Februar eine neue Geschäftsführung. Dr. Ralf Schwandner hat beim einzigen Forschungsstandort von Amgen in Europa die Leitung von Frau Dr. Ulrike Schindler übernommen, die als Leiterin der Proteinproduktion ins Hauptwerk nach Thousand Oaks in Kalifornien gewechselt hat.
 
Dr. Schwandner, der nach seiner Promotion zwei Jahre in den USA bei Tularik Inc. geforscht hat, bevor er 2001 zu Amgen Research gekommen ist, hat zuletzt bereits als Projektleiter die Forschung in Regensburg mitbestimmt.
 
Bei Amgen Research, einer Tochtergesellschaft der Amgen Inc., geht es vor allem um Grundlagenforschung mit dem Ziel, neue Leitstrukturen für die Entwicklung innovativer Medikamente zu identifizieren. Regensburg ist der einzige Standort für Amgen, der mit dem Hochdurchsatz-Screening-Verfahren (High Throughput Screening) die chemischen Startpunkte für Produktneuentwicklungen liefert. Dazu werden etwa 15 Millionen Verbindungen jedes Jahr getestet. Amgen investiert jedes Jahr etwa 3 Milliarden Euro in Forschung & Entwicklung.