Ethisch korrektes Verhalten und Transparenz sind wichtige Grundlagen unserer Arbeit – das gilt sowohl intern für alle unsere Mitarbeitenden als auch extern für die Zusammenarbeit mit Kund:innen und Dienstleistern. Wir führen unsere Geschäfte nach ethischen Grundsätzen und halten dabei Gesetze und Vorschriften ein, die für unsere Branche im jeweiligen Land gelten, in dem wir tätig sind. Unser Verhaltenskodex und unsere Compliance-Richtlinien gelten für alle Standorte, Tochtergesellschaften und Niederlassungen von Amgen.

Matthias Bothschafter
Matthias Bothschafter
Compliance Lead
bei der Amgen GmbH

„Wir sind Teil eines Unternehmens, das weltweit Arzneimittel zur Behandlung von Patientinnen und Patienten entwickelt und liefert. Diese Aufgabe ist mit einer großen ethischen Verantwortung verbunden.“


Bei Amgen stehen jedem Mitarbeitenden eine Vielzahl an Hilfs- und Informationsmittel zur Verfügung, die dabei unterstützen, das Richtige zu tun und ethisch zu handeln. Das umfasst unseren Verhaltenskodex, zu dem unsere Mitarbeitenden jährlich geschult werden, unsere Compliance-Richtlinien und die Hotline zum Geschäftsverhalten, über die Mitarbeitende Bedenken äußern, Fragen stellen und Beratung erhalten können.


Die wichtigsten Aspekte aus unserem Verhaltenskodex und den Compliance-Richtlinien

  • Anti-Bestechung und Anti-Korruption: Amgen toleriert keine Handlungen oder Versuche, Regierungspersonal oder Privatpersonen unangemessen zu beeinflussen, um sich einen unangemessenen Vorteil für Amgens kommerzielle Interessen zu sichern.
  • Kartellrecht und unlauterer Wettbewerb: Amgen duldet keine Geschäftstransaktionen oder Aktivitäten, die gegen die Kartell- und Wettbewerbsgesetze der Länder verstoßen, in denen das Unternehmen tätig ist.
  • Geschäftsverhalten, Berichterstattung und Nicht-Vergeltung: Amgen bietet Mitarbeitenden die Möglichkeit, ohne Vergeltung oder Einschüchterung, zum Geschäftsverhalten von Amgen Bedenken zu äußern und potenzielle Verstöße zu melden.
  • Interessenskonflikt: Amgen-Mitarbeitende sind dafür verantwortlich, Situationen zu vermeiden, in denen persönliche Interessen, externe Aktivitäten, finanzielle Interessen oder Beziehungen mit den Interessen des Unternehmens in Konflikt stehen oder auch nur den Anschein erwecken, dies zu tun.
  • Umwelt, Gesundheit und Sicherheit: Amgen engagiert sich für hervorragende Leistungen in den Bereichen Umwelt, Gesundheit und Sicherheit.
  • Insider-Handel: Amgens Richtlinie gegen Insiderhandel gilt für alle Mitarbeitenden an allen Amgen-Standorten sowie für deren Familien- und Haushaltsangehörige, Berater:innen, Vertrags- und Zeitarbeiternehmer:innen – selbst wenn die in der Richtlinie verbotenen Aktivitäten in dem entsprechenden Land nicht illegal sind.
  • Interaktionen mit Gesundheitsdienstleister:innen: Amgen verlangt, dass alle Interaktionen mit Gesundheitsdienstleister:innen und anderen Kundinnen und Kunden allen geltenden Gesetzen entsprechen und den höchsten Standards der Berufsethik und Verantwortung genügen.
  • Belästigungs- und diskriminierungsfreier Arbeitsplatz: Amgen toleriert keine Belästigungen – weder durch oder gegenüber Mitarbeitenden, noch durch oder gegenüber denjenigen, mit denen Amgen eine geschäftliche, dienstliche oder berufliche Beziehung unterhält.
  • Schutz personenbezogener Daten: Amgen verpflichtet sich zum rechtmäßigen Umgang mit personenbezogenen Daten, die vom Unternehmen erhoben, gespeichert und verwendet werden. Wir respektieren die Privatsphäre. Jede:r im Unternehmen spielt eine Rolle beim Schutz und der Sicherung personenbezogener Daten. Alle Bedenken im Zusammenhang mit einer potenziellen und/oder tatsächlichen Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten werden gründlich untersucht.